↑ Zurück zu ELEKTROMOBILITÄT

Was kostet elektrisches Fahren?

Will man ermitteln, welche Kosten alleine der Energieverbrauch verursacht, reicht es beim Elektroauto nicht aus, nur zu berechnen, was für den Strom zu zahlen wäre. Beim Elektroauto kommen Speicherkosten durch das Akku hinzu: mit dem Stromfluss „verbraucht“ sich leider auch gleichzeitig der teure Stromspeicher, wohingegen es beim Fahren mit Kraftstoffen kaum eine Abnutzung am billigen Plastiktank gibt.

Teil 1: Kosten aus dem Stromverbrauch
Teil 2: Kosten aus dem Verschleiß des Akkus

Zuletzt belastet das Fahren mit Strom statt mit Kraftstoffen auch unsere Gesellschaft. Denn das Fahren mit Strom ist gegenüber einem Fahren mit Kraftstoffen indirekt subventioniert, weil die Kraftstoffe über die Mineralölsteuer wesentlich höher besteuert sind. Tankt man Strom statt Kraftstoffe, verzichtet der Staat auf einen Teil seiner Steuereinnahmen, die unsere Bevölkerung dann anderweitig aufbringen muss:

Teil 3: Kosten aufgrund indirekter Subventionierung des Stroms zum Fahren

Natürlich gibt es auch Verschleiß am sonstigen Fahrzeug. Wir betrachten in diesem Abschnitt erst mal nur die Unterschiede, also nur den Verschleiß, der auf die Antriebsart zurückzuführen ist bzw. in dem sich beide Fahrzeuge unterschieden, also nur der Verschleiß im Antriebsstrang inklusive dem Energiespeicher.

Geht es um den Verschleiß, wird gerne behauptet, der Elektroantrieb sei in der Wartung/Instandhaltung erheblich günstiger. Hierbei sei daran erinnert, dass die heutigen Verbrennungsantriebe inzwischen so niedrige Kosten bei Wartung/Instandhaltung haben, dass ein Elektroauto dort hin erst kommen muss. Da stelle man sich die Frage, ob beispielsweise die Wartung der teuren Akkus wirklich günstiger ist als der Ölwechsel? Aber hierzu später mehr im Abschnitt „sonstige Kosten“…..dieser ist aber noch im Entstehen, sorry!

Bild 1: Verbrauch nach ECE-101 und Testverbrauch laut ADAC. Quellen: Energieverbrauchnach EU ECE-101 aus den jeweiligen Prospekten der Hersteller. Testverbrauchswert: der gemittelte Testverbrauchswert, wie vom ADAC in dessen Ecotest-Berichten veröffentlicht: http://www.adac.de/infotestrat/tests/auto-test/default.aspx

Die Kosten aus dem Energieverbrauch

Da die Kosten aus dem Energieverbrauch das Produkt aus dem Energieverbrauch und dem spezifischen Preis der Energieart sind, spielt bereits der Preis der Energieart eine ganz entscheidende Rolle. Weil der Dieselmotor der effizienteste Verbrennungsmotor ist, müssen wir den Strompreis mit dem Preis von Dieselkraftstoff vergleichen.  Was kostet die Energie jeweils? In einem Liter Dieselkraftstoff sind …

Seite anzeigen »

Energiekosten-bei-gleichem-Steueranteil

Indirekte Subventionierung des Stroms zum Fahren

Der Strom für das Elektroauto ist bereits indirekt subventioniert In der Diskussion um das elektrische Fahren wird auch gerne vergessen, dass die Kraftstoffe in Deutschland über die Mineralölsteuer extrem hoch besteuert sind und auf diese Weise einen bedeutenden Teil unseres staatlichen Steueraufkommens liefern. Tanken wir aber statt Dieselkraftstoff (oder Benzin) plötzlich Strom, würden wir weniger …

Seite anzeigen »

Akkukosten-Tabelle

Kosten aus dem Akkuverschleiß

Die Speicherkosten aufgrund der Akkualterung Beim Elektroauto kommen zu den Energieverbrauchskosten noch die Kosten für die Stromspeicherung hinzu, weil das Akku jeden Lade- und Entladevorgang verschleißt. Diese Kosten aus der Akkualterung bzw. dem Verschleiß des Akkus werden meist völlig verschwiegen. Diese Kosten haben es aber in sich, wie ich im Folgenden an Beispielrechnungen zeigen werde. …

Seite anzeigen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Menu Title